Tour 6 – Über den Kopnück zur Erftquelle


volle Distanz: 31.61 km
Maximale Höhe: 562 m
Minimale Höhe: 345 m
Gesamtanstieg: 691 m
Gesamtabstieg: -695 m
Gesamtzeit: 03:09:25

Kurzbeschreibung

Schwere Tour mit vielen kraftraubenden Anstiegen.
Verbindung zu Tour: 5, 10

Statistik

  • 0 Volle Distanz:
  • 0 Maximale Höhe:
  • 0 Minimale Höhe:
  • 0 Gesamtanstieg:
  • 0 Gesamtabstieg:
  • 0 Gesamtzeit:

Downloads

.gpx .pdf

Beschreibung

In Schönau beginnt diese Tour mit ihrem längsten Uphill: Der 4,5 km lange Anstieg hinauf zum Michelsberg, dem mit 585,3 m höchsten Berg des Stadtgebiets. Von hier fährt man über Wiesenwege hinunter zur Wasserscheide, von wo man in den Schönauer Wald rollt. Nun folgt ein stetiges Auf und Ab bis der Biker schließlich die Siedlung Vollmert erreicht. Jetzt quert man das Dreisbachstal und fährt über Langscheid am Hang ins schöne Ohbachtal, das man erst hinter einer verlassenen Fabrik wieder verlässt. Über Buir gelangt man nach Holzmülheim und mit einem kleinen Abstecher zum Quellbereich der Erft. Vorbei an zwei Wassermühlen erklimmt man den Giesert von dem sich dem Radler ein herrlicher Blick über die Schönauer Landschaft eröffnet.

Highlights

  • Erftquelle in Holzmülheim

Das Wasser, das sich im frohnauer Becken in einem unterirdischen See angesammelt hat, fließt in nur 10 Stunden durch das Erdreich bis es hier heraussprudelt. Aufgrund dieser kurzen Durchlaufzeit kann das Wasser nicht vollständig gefiltert werden und ist somit zum Trinken nicht geeignet. Begleitet von Mühlen, Burgen, Schlössern und mittelalterlichen Städtchen fließt die Erft nach ca. 103 km bei Neuss in den Rhein.

http://www.nettersheim.de/tourismus-freizeit/sehenswuerdigkeiten/erftquelle.html

http://www.naturparkzentrum-gymnichermuehle.de/km-51-erftmuseum/

Impressionen