Tour 4 – Über den Thönnesbusch zum Michelsberg


volle Distanz: 22.08 km
Maximale Höhe: 562 m
Minimale Höhe: 274 m
Gesamtanstieg: 543 m
Gesamtabstieg: -512 m
Gesamtzeit: 02:12:07

Kurzbeschreibung

Mittelschwere Tour, mit langem Anstieg zum Michelsberg.
Verbindung zu Tour: 1, 3, 6, 10

Statistik

  • 0 Volle Distanz:
  • 0 Maximale Höhe:
  • 0 Minimale Höhe:
  • 0 Gesamtanstieg:
  • 0 Gesamtabstieg:
  • 0 Gesamtzeit:

Downloads

.gpx .pdf

Beschreibung

Vom Schwimmbad im Goldenen Tal steigt der Weg steil zum Thönnesbusch hinauf. Hinter Eicherscheid fährt man am Hang bis zu Rückhaltebecken der Erft. Ein langer Anstieg durch das schöne Waldbachtal vorbei an einem Steinbruch führt uns nach Mahlberg, von wo der Michelsberg mit seinem reizvollen Eifelpanorama lockt. Der Ausblick entschädigt für alle Anstrengungen. Über einen komfortablen Waldweg gelangt man bald zur mitten im Wald gelegenen Kapelle „Decke Tönnes“. Von nun an geht es nur noch bergab, mit Ausnahme eines kleinen Abstechers zur Bollscheider Hecke. In Rodert beginnt der technisch anspruchsvolle Teil der Tour: Eine 15%-Abfahrt, die es wirklich in sich hat, wenn man den angebotenen Alternativweg wahrnimmt.

Highlights

  • Michelsberg

Der ehemalige Vulkanberg diente schon den Germanen als Kult- und Gerichtsstätte. Seit dem Mittelalter wird in der restaurierten Kapelle der heilige Erzengel Michael verehrt. Mit 586 m ist er der höchste Berg des Stadtgebietes und Anziehungspunkt für Wanderer, Flugmodellsportler, Biker und Rodler.  

Impressionen